Willkommen im Heimat­museum in Endersbach

Bereits seit 1972 gibt es in Endersbach eine Heimatstube im Alten Schulhaus, die auf der Privatsammlung des hiesigen Bürgers Paul Hekeler gründet. Weitere Objekte der mittlerweile stark angewachsenen Bestände wurden in dem denkmalgeschützten Gebäudekomplex Pflaster 14/16 gelagert. Das schon seit ca. 1980 geplante Projekt: die Sammlung dort zu einem neuen Museum zusammenzuführen und völlig neu zu präsentieren. 2008 wurde der zweite Teilabschnitt des Heimatmuseums Pflaster 14 eingeweiht. Die jahrelangen Mühen des ehrenamtlichen „Bautrupps“, des Fördervereins und aller anderen Beteiligten wurden mit einem großen Festtag belohnt, den OB Jürgen Oswald mit einem Dank an den Bautrupp und alle Helfer und Sponsoren eröffnete. Hier sollte noch ein passender Einführungstext erstellt werden.

Aktuelles

WWKIPD - Internationaler Stricktag

| In und um die Rundkirche auf dem ehemaligen Spielplatz in der Brückenstraße 37, 71384 Weinstadt-Großheppach  

Das weltweite Strickevent WWKIPD kommt nach Weinstadt auf die Landesgartenschau. Ein Mitmachtag für alle, die gerne stricken, häkeln, spinnen... oder es schon längst mal probieren wollten. Veranstalter sind die Spinn- und Handarbeitsgruppen im Heimatmuseum Pflaster 14. (Kontakt: Spinngruppe@gmx.de)  

Fête de la musique

| Heimatmuseum, vor Haupteingang  

Lieder von Reinhard May und Volkslieder, mit "Hans von der Alb"

Mitgliederausflug

| Heimatmuseum  

Mitgliederausflug nach Reutlingen mit Stadtführung und Museumsbesichtigung durch Dr. Bernd Breyvogel.

Wollefärbetag

| Pflaster 14, Weinstadt-Endersbach

Wolle färben mit den Damen der Spinngruppen. (Arbeitstag: Besucher können mitmachen)

Museum

Der historische Baukomplex

Das Heimatmuseumsgebäude von 1455
Das Heimatmuseumsgebäude von 1455

Ältester Teil der denkmalgeschützten Hofanlage ist das Wohngebäude, ein zweigeschossiger Fachwerkbau, der mit Hilfe der Dendrochronologie (Jahrringanalyse des Bauholzes) auf 1455 datiert wurde. Damit ist das Gebäude das derzeit älteste Haus in Weinstadt.

Zum Museum

Die Sammlung

Das Heimatmuseumsgebäude von 1455
Das Heimatmuseumsgebäude von 1455

Die von dem Endersbacher Bürger Paul Hekeler ab den 1920er Jahren zusammengetragene und auch nach seinem Tod 1978 ständig erweiterte Sammlung hat schwerpunktmäßig die bäuerliche Wohn- und Arbeitswelt des 18. und 19. Jahrhunderts zum Thema.

Zur Sammlung

Förderverein

Wir sind seit dem 4. Mai 2006 ein eingetragener gemeinnütziger Verein und führen den Namen „Förderverein Heimatmuseum Pflaster 14 in Endersbach e.V.“ Zweck des Vereins sind Einrichtung und der Betrieb eines Heimatmuseums in dem 500 Jahre alten Gebäudekomplex Pflaster 14. Wir wollen ideell und finanziell dieses Museum fördern und so das Interesse und Bewusstsein der Bevölkerung für die geschichtliche Entwicklung unseres Ortes wecken und stärken.

 

Zum Förderverein